___________________________________________________________________

Die RegensBUCH16 war unsere zweite große Buchmesse. Nach langer Vorbereitungszeit war es dann endlich soweit und wir präsentierten unsere Bücher am Stand mit der Nummer 24. Am beliebtesten war 'Der Sperling Matze' und der Abenteuerroman 'Nuklearwolken'. Aber auch das Taschenbuch 'Eine Ahnung von der Ewigkeit' wurde oft verkauft.

Einer der schönsten Erinnerungen brachte uns ein kleiner Junge, der unbedingt ein Autogramm der Autorin haben wollte. Er kannte das Buch 'Der Sperling Matze' auswendig und zitierte immer wieder Sätze daraus. Er sagte: "Ich verstehe den Sperling Matze, denn mir ging es früher auch so. Jetzt nicht mehr, weil der Matze mir gezeigt hat, dass ich keine Angst mehr haben brauche."
___________________________________________________________________

Die Frankfurter Buchmesse 2016 war unsere erste große Messe. Aufgeregt betraten wir die großen Hallen und staunten über die vielen, vielen Bücher. Unter den 7000 Ausstellern waren wir mit dabei, als junges Start-up Unternehmen. Der Abenteuerroman 'Nuklearwolken' präsentierte sich in einem strahlenden Licht und war ein Magnet für die Besucher.

Unsere erste Lesung im Mai 2015.

Kurz vor Kriegsende 1945 trafen sich in Torgau auf der Elbbrücke Russen und Amerikaner. Dieses geschichtliche Ereignis nahmen wir zum Anlass unseren Kriegsroman 'Vier Sommer lang' zu präsentieren. "Eine Geschichte, die mal die andere Seite zeigt", hatte uns ein älterer Mann gesagt, der den Roman schon kannte. Mit großzügiger Unterstützung des Kunst- und Kulturvereins organisierten wir das Event und wurden mit Freundlichkeit und Interesse überschüttet. Die anfängliche Aufregung wandelte sich schnell um in ein interaktives Gespräch mit allen Anwesenden und aufmerksam hörten wir denen zu, die sich noch an die Zeit, in der der Roman spielt, erinnern. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Leuten.

Der Abenteuerroman Nuklearwolken

Im Sommer 2010 entsteht die Idee des Abenteuerromans Nuklearwolken. Auf einer Grillfeier wurden wir Zeuge eines Wetterphänomens, das eine Gewitterwolke flach auf die Hügel der Schwäbischen Alb drückte, während wir uns gerade über Atomstrom unterhielten. Es entstand die Frage "was wäre, wenn wir uns in Sachen Radioaktivität so richtig irren würden?"

 

Anfang 2015 war der Roman im Rohmanuskript fertiggestellt. Im Sommer 2015 ging er durch die Presse.

Die Entstehung des Logos W

Auf der Kreuzfahrt 2015 von Tampa Florida aus, entsteht die Idee des Verlags-Logos. Eines Abends öffnete sich der Himmel zu einer sternenklaren Nacht und das Sternbild Cassiopeia rief die Erinnerung an das Woeller W hervor. Nach fünf Tagen auf offener See stand das Woeller W als Firmenzeichen fest, das in jedem Buch zu finden ist.

Eine Ahnung von der Ewigkeit

Während eines Auslandsaufenthalt 2009 in Nebraska USA, entsteht die Idee des Romans 'Eine Ahnung von der Ewigkeit'. Im Winter 2011 veröffentlichte die Geppco Media Group das Buch im Taschenbuchformat. Seit 2012 ist es in jedem deutschen Buchhandel erhältlich. Im Sommer 2015 übernahm der Anne Woeller Verlag die Produktion.

Architektur Mensch & Harmonie

Schon während des Architekturstudiums in Frankfurt am Main entsteht die Idee die heutige Architektur mit dem alten Wissen in die Moderne zu führen. Die ersten Kapitel über 'Architektur Mensch & Harmonie' waren geschrieben. Die letzten Kapitel wurden im Jahr 2014 abgeschlossen. Im Sommer 2015 ging das Buch in Druck und ist die erste Fachliteratur im Verlag.